Golf: Kieffer übernimmt Führung in Crans-Montana

Maximilian Kieffer setzt sich an die Spitze

Profigolfer Maximilian Kieffer hat mit einer glänzenden Runde die Führung beim Europa-Tour-Turnier in Crans-Montana übernommen. Der 28-Jährige aus Düsseldorf spielte zum Auftakt auf dem Par-70-Kurs eine starke 64 und liegt einen Schlag vor einem vierköpfigen Verfolgerfeld. Kieffer gelangen sieben Birdies, drei davon an den letzten fünf Löchern.

"Das war heute ein guter Tag, ich kann mich nicht beklagen. Ich habe vor ein paar Monaten den Trainer gewechselt, das macht sich jetzt bezahlt", sagte Kieffer. Die Nummer 287 der Weltrangliste hatte erst vor drei Wochen mit Rang drei in Göteborg sein bestes Resultat des Jahres erzielt. Der größte Erfolg seiner Karriere ist ein zweiter Platz bei den Spanish Open 2013.

Der frühere Weltranglistenerste Martin Kaymer (Mettmann) folgt mit 69 Schlägen auf dem geteilten 37. Rang, ein Doppel-Bogey an Loch sechs verhinderte eine bessere Platzierung. Marcel Siem (Ratingen) muss nach einer 72 auf Rang 103 ebenso um den Cut bangen wie Sebastian Heisele (München), der 73 Schläge benötigte und den 118. Platz belegt.

0Kommentare Kommentar schreiben