Golf: Traum-Debüt für Österreicher Straka auf der US-Tour

Der österreichische Golfprofi Sepp Straka hat ein Traumdebüt auf der US-Tour gefeiert. Zum Auftakt des Turniers im kalifornischen Napa spielte der 25-Jährige Wiener eine bogeyfreie 63er-Runde mit neun Birdies. Damit führte Straka das 144-köpfige Teilnehmerfeld nach dem ersten Tag vor Chase Wright (64) und dem fünfmaligen Majorsieger Phil Mickelson (65/beide USA) an.

Straka ist seit 2016 Profi, spielte seit 2017 auf der zweitklassigen Web.com-Tour, wo er in diesem Jahr in Kansas einen Sieg feierte. Die 63 vom Auftakt in Napa ist seine bislang niedrigste Runde als Professional. Straka hatte erst vor einer Woche als erster Österreicher die Spielberechtigung für die US-Tour erhalten.

Dem Münchner Stephan Jäger startete unterdessen ordentlich in das mit 6,4 Millionen Dollar dotierte Turnier. Mit drei Birdies und einem Bogey lag der 29-Jährige auf dem 54. Rang.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...