Groenewegen kann sich Kittel als zweiten Sprinter vorstellen

Brüssel (dpa) - Der niederländische Topsprinter Dylan Groenewegen hat sich lobend über Deutschlands derzeit pausierenden Sprinter Marcel Kittel geäußert und kann sich diesen in seinem Team vorstellen.

«Er ist ein großer Fahrer, ein sehr guter Fahrer, der schon sehr viele  Etappen gewonnen hat. Ich denke, er ist ein sehr guter Mann», sagte Groenewegen am Rande des Tour-de-France-Auftakts in Brüssel

Auf die Frage, ob der derzeit teamlose Kittel bei seinem Rennstall Jumbo-Visma denkbar wäre, fügte der 26-Jährige an: «Nicht in meinem Sprintzug, aber jedes Team braucht einen zweiten guten Sprinter. Vielleicht wird das Marcel Kittel, das müssen wir sehen.»

Der 31 Jahre alte Kittel hat nach schweren Monaten Anfang Mai seinen Vertrag bei Katusha-Alpecin gekündigt und legt derzeit eine Rennpause ein. Sein Manager Jörg Werner hatte eine Rückkehr in den Radsport in der Folge offengelassen. «Ich will die Entscheidung nicht vorwegnehmen. Marcel muss sich selber überlegen, wo die Reise hingeht», erklärte Werner.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...