Hamilton gewinnt den Start - Wehrlein nach Kollision mit Ericsson raus

Weltmeister Lewis Hamilton hat beim Großen Preis von Mexiko von der Pole Position den besten Start erwischt und ist als Spitzenreiter aus der ersten Runde gekommen. Nach einer Berührung mit Red-Bull-Pilot Max Verstappen musste WM-Spitzenreiter Nico Rosberg in die Wiese, etablierte sich aber dennoch zunächst auf Platz zwei hinter Hamilton. Dritter ist Verstappen vor Nico Hülkenberg im Force India.

Sebastian Vettel meldete gleich zu Beginn einen Reifenschaden und musste an die Box. Esteban Gutierrez drängte Pascal Wehrlein ins Auto von Marcus Ericsson, der Deutsche schied nach der Kollision bereits in der ersten Runde aus.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...