Hamilton nach Boxenstopp weiter vor Bottas und Vettel

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton steuert beim Großen Preis von Ungarn seinem fünften Sieg im zwölften Saisonrennen entgegen. Der Mercedes-Pilot führte nach 42 von 70 Runden vor dem Finnen Valtteri Bottas (Mercedes) und dem Heppenheimer Sebastian Vettel (Ferrari). Das Spitzentrio hatte zu diesem Zeitpunkt die geplanten Reifenwechsel absolviert, Vettel kam in der 39. Runde als letzter Fahrer aus der Führungsgruppe in die Box.

Der von Rang vier gestartete Vettel hatte das Rennen zwischenzeitlich angeführt, weil Hamilton seinen Boxenstopp frühzeitig absolviert hatte. Der Heppenheimer wurde in der Folge beim Überrunden jedoch aufgehalten, zudem lief der Boxenstopp nicht einwandfrei. Ihm gelang es somit nicht, ein ausreichendes Polster auf seinen WM-Rivalen herauszufahren.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...