Handball: Flensburg muss länger auf Johannessen verzichten

Johannessen (M.) muss am Sprunggelenk operiert werden

Der deutsche Handball-Meister SG Flensburg-Handewitt muss für unbestimmte Zeit auf den norwegischen Nationalspieler Göran Johannessen verzichten. Bei dem 24 Jahre alten Spielmacher wurde eine Fraktur des Überbeins im linken Sprunggelenk diagnostiziert. Johannessen wird in den kommenden Tagen operiert. Wie lange er ausfällt, ist unklar.

"Das ist ein harter Schlag, natürlich für Göran, aber auch für mich als Trainer und die ganze Mannschaft. Göran ist ein Spieler, der uns schnell hätte weiterhelfen können, weil er diese besonderen Qualitäten mitbringt", sagte Trainer Maik Machulla.

0Kommentare Kommentar schreiben