Hanning will Druck auf deutsche Handballer hoch halten

Wien (dpa) - Bob Hanning will die deutschen Handballer um Bundestrainer Christian Prokop auch künftig immer wieder mit hohen Zielforderungen konfrontieren.

«Ich finde, wir dürfen ruhig die Ziele hochhalten in unserem Land», sagte der Vizepräsident des Deutschen Handballbundes (DHB) nach dem 26:22-Sieg der DHB-Auswahl zum Abschluss der EM-Hauptrunde in Wien gegen Tschechien. «So lange ich dafür verantwortlich bin, bleibe ich dabei, den Druck bei allen Verantwortlichen hochzuhalten und das halte ich für wichtig und auch für richtig.»

Die deutsche Mannschaft tritt bei der Europameisterschaft nun noch am Samstag (16.00 Uhr/ONE und sportschau.de) in Stockholm im Spiel um den fünften Platz gegen Portugal an. Dass das Spiel gewonnen wird, forderte der 51-Jährige aber nicht. «Ich wünsche mir einfach für die Mannschaft, dass dieser letzte Eindruck nochmal ein Highlight wird. Ob wir das schaffen, kann ich nicht sagen», sagte Hanning. «Ich glaube, dass das extrem schwer wird. Aber ich glaube, dass die Mannschaft versuchen wird, sich einen positiven Abschluss auch für den Kopf nochmal mitzunehmen.»

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...