HC Elbflorenz Dresden gelingt gegen Rimpar erster Saisonsieg

Dresden (dpa/sn) - Der HC Elbflorenz Dresden hat am 11. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Gegen die DJK Rimpar gewann die Mannschaft von Trainer Christian Pöhler am Freitagabend mit 27:26 (12:13). Bester Dresdner Werfer war vor 1300 Zuschauern Gabor Pulay mit acht 6 Toren. Die Gäste waren zu Beginn das aktivere Team und dominierten über weite Strecken des ersten Durchgangs. Lukas Siegler traf in der 24. Minute zur 12:7-Führung für Rimpar. Bis zur Pause gelang es dem Pöhler-Team, den Rückstand auf einen Treffer zu verkürzen. In der zweiten Hälfte nahm die Intensität zu, so dass die Schiedsrichter auf beiden Seiten mehrere Zeitstrafen verhängten. Bei den Dresdnern erwies sich Torhüter Mario Huhnstock mit zunehmender Spieldauer als sicherer Rückhalt. Sebastian Greß gelang in der 49. Minute mit seinem Treffer zum 23:22 die erstmalige Führung für die Sachsen. In der spannenden Schlussphase rettete der HC Elbflorenz den knappen Vorsprung bis ins Ziel.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...