HC Erlangen lange ohne Ex-Weltmeister Haaß und Theilinger

Der Handball-Bundesligist HC Erlangen muss in den kommenden Wochen auf Ex-Weltmeister und Kapitän Michael Haaß sowie Nicolai Theilinger verzichten. Haaß (34) lässt sich wegen eines Sehnenrisses im Mittelfinger am Montag operieren, Theilinger zog sich im Auswärtsspiel beim TSV GWD Minden einen Syndesmoseriss im rechten Fuß zu. Auch der 26-Jährige unterzieht sich am Montag einer Operation.

"Natürlich treffen uns diese Verletzungen hart. Die Mannschaft hat aber auch schon gezeigt, dass sie in solchen Phasen enger zusammenrücken und gemeinsam die Ausfälle kompensieren kann", sagte HC-Geschäftsführer Rene Selke, "besonders Michael möchte ich ein großes Kompliment für seinen nicht selbstverständlichen Einsatz aussprechen." Haaß hatte vor der Diagnose der Fingerverletzung vier Bundesligaspiele absolviert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...