Hingst für Stabhochsprungfinale qualifiziert

Carolin Hingst springt über 4,35 m und damit ins Finale

Stabhochspringerin Carolin Hingst (Nieder-Ingelheim) hat sich bei der EM in Berlin für das Finale am Donnerstag (19.20 Uhr) qualifiziert. Die 37-Jährige, die schon bei der Heim-EM 2002 in München dabei war, übersprang 4,35 m. Die deutsche Meistern Jacqueline Otchere (Mannheim/4,35) und Stefanie Dauber (Ulm/4,00) schieden aus.

"Yeah, yeah - Finale. Das ist für mich mega. Mir kommen die Tränen. Ich bin unheimlich dankbar", sagte Hingst im ZDF.

Die Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin Ekaterini Stefanidi (Griechenland) gab sich ebenso wie Europas Jahresbeste Anschelika Sidorowa (Neutrale Athletin) keine Blöße.

Lisa Ryzih (Ludwigshafen), EM-Zweite von 2016, hat ihre Saison verletzungsbedingt bereits beenden müssen.

0Kommentare Kommentar schreiben