Hockey-WM: Australien vorzeitig für Viertelfinale qualifiziert

Titelverteidiger Australien hat sich bei der WM im indischen Bhubaneswar als erste Mannschaft vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert. Die Kookaburras feierten mit dem 3:0 (0:0) gegen England ihren zweiten Erfolg und stehen damit bereits vor der letzten Partie gegen China am Freitag als Sieger der Gruppe B fest. Nur die Vorrundenersten qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale und gehen damit einem Überkreuz-Duell, einer Art Achtelfinale, aus dem Weg.

Jake Whetton (47.), Blake Govers (50.) und Corey Weyer (56.) erzielten die Treffer für die favorisierten Australier, die die Weltmeisterschaft zum dritten Mal in Folge gewinnen wollen. In der zweiten Partie der Gruppe B trennten sich China und Irland mit 1:1 (0:0)

Die deutschen Männer sind am Mittwoch (12.30 Uhr/DAZN) wieder gefordert. Das Team von Bundestrainer Stefan Kermas will den Erzrivalen und amtierenden Europameister Niederlande schlagen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...