Hörmann spricht Vogel Mut zu: "Stehen alle hinter Kristina"

DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat der querschnittsgelähmten Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel Mut zugesprochen. "Das Team D, Sportdeutschland und wir alle stehen seit dem schweren Trainingssturz hinter Kristina und ihrer Familie. Ihre Worte beweisen, welche Energie in ihr steckt", sagte Hörmann: "Ich bin voller Hoffnung und Zuversicht, dass sie die Kraft aufbringt, gemeinsam mit ihren Verwandten und Freunden und mit der großen Familie des Sports die Folgen dieses Unfalls zu bewältigen."

Die 27 Jahre alte Erfurterin, die Ende Juni beim Training auf der Betonbahn in Cottbus schwer verunglückt war, hatte am Freitag im Interview mit dem Nachrichtenmagazin Spiegel erstmals über ihren Zustand berichtet. Demnach muss sich Vogel auf ein Leben im Rollstuhl einstellen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...