Jäger in Mexiko zurückgefallen - Aus für Cejka

Für die Münchner Golf-Profis Stephan Jäger und Alex Cejka ist beim US-Tour-Turnier im mexikanischen Playa del Carmen der zweite Tag nicht gut verlaufen. Jäger fiel nach seiner guten Auftaktrunde im zweiten Durchgang auf dem Par-71-Kurs vom vierten auf den 20. Platz zurück, und Cejka verpasste sogar den Cut für die beiden Schlussrunden am Wochenende. Als nunmehr alleiniger Spitzenreiter geht der US-Amerikaner Matt Kuchar in die zweite Hälfte des 7,2-Millionen-Dollar-Turniers.

Jäger benötigte auf der zweiten Runde mit 69 Schlägen vier Schläge mehr als am Vortag. Mit insgesamt 134 Schlägen hat der 29-Jährige sechs Schläge Rückstand auf Kuchar. Cejka verpasste unterdessen durch eine Par-Runde mit 139 Schlägen den Cut um einen Schlag.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...