Jung und Klimke führen WM-Kader der Vielseitgkeitsreiter an

Der dreimalige Olympiasieger Michael Jung (Horb) mit Rocana und Europameisterin Ingrid Klimke (Münster) mit Hale Bob führen die deutsche Vielseitigkeits-Equipe bei den Weltreiterspielen im September in Tryon/North Carolina an. Komplettiert wird der Kader von Julia Krajewski (Warendorf) mit Chipmunk, Kai Rüder (Blieschendorf) mit Colani Sunrise und Andreas Dibowski (Döhle), der sich noch zwischen Butts Avadon und Corrida entscheiden muss.

Erste Reserve ist die amtierende Weltmeisterin Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit ihrem neunjährigen Nachwuchspferd Viamant du Matz, dem Bundestrainer Hans Melzer "eine große Zukunft" vorhersagt. Auffarths langjähriges Championatspferd Opgun Louvo ist nicht fit, sie verpasste deshalb die direkte Qualifikation für die WM-Equipe und verliert ihren WM-Titel möglicherweise kampflos.

Die beiden weiteren Ersatzreiter sind Josefa Sommer (Immenhausen) mit Hamlet und Jörg Kurbel (Rüsselsheim) mit Entertain You.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...