Junger Siebenlehner hofft auf ein WM-Ticket

Siebenlehn.

Roven Vogel vom Siebenlehner SV schwitzt zurzeit bei den Deutschen Meisterschaften der Schach-Jugend, die in diesem Jahr in Magdeburg ausgetragen werden. Vor den letzten beiden Runden hat sich das Schachtalent dabei auf Rang 8 unter den knapp 50 Startern der Altersklasse U 14 eingeordnet. Der 13-Jährige ist dabei noch ungeschlagen, musste sich jedoch bereits fünfmal die Punkte mit seinen Gegnern teilen. So auch gestern in der 7.Runde gegen Arshak Ovsepyan vom SK Gräfelfing (Bayern).

Roven Vogel, der als Ranglistenerster seiner Altersklasse in der Favoritenrolle war, startete zwar mit einem Sieg. Anschließend gab es aber zwei Unentschieden, ehe Vogel in Runde 4 wieder zu einem vollen Punktgewinn kam. Danach folgten erneut drei Remis. Mit 4,5Punkten aus sieben Partien kann der junge Siebenlehner sein großes Ziel, den Titel, kaum noch erreichen. Der frühere Meister der U 12 hofft aber zumindest auf einen Platz unter den besten Sechs. Das würde dem Nachwuchskader des Deutschen Schachverbandes ein Ticket für die Jugend-WM bringen. (sb/koch)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...