Kapitän sorgt zusätzlich für Aufregung

Gewichtheben: Chemnitz gewinnt in Berlin

Berlin.

Am Ende stand ein gelungener Saisonauftakt sowie eine anvisierte Normerfüllung für die U-23-EM zu Buche: Der Chemnitzer AC (CAC) gewann in der Gewichtheber-Bundesliga beim Berliner TSC mit 784,2:737,2-Punkten (3:0) und Kurt Perthel (Foto) schaffte die erforderlichen Lasten, um beim Nachwuchshöhepunkt Mitte Oktober starten zu dürfen. Doch der Kapitän hatte vor dem Kampf für zusätzliche Aufregung gesorgt, sodass sich das Duell teilweise zu einer Zitterpartie entwickelte. Denn als es zum Wiegen ging, fehlte das Startbuch des 21-Jährigen. Er hatte schlichtweg vergessen, es einzupacken. "Bisher wäre das kein Problem gewesen, da hätte man das nachreichen können. Aber jetzt ist eine gültige Lizenzkarte zusätzlich vorzulegen. Ohne ist kein Start möglich", berichtete Trainer Andreas Rehwagen. Zumindest konnte sich mit dem Kampfrichter dahingehend geeinigt werden, dass Kurt Perthel außer Konkurrenz starten durfte. Und mit 340 kg (153; 187) schaffte er die Qualifikationsnorm.

Doch dem Team fehlte er als einer der besten Punktesammler natürlich, rund 50 Zähler mehr wären möglich gewesen. Zum Einsatz kam nun Ersatzmann Christoph Pichler, der als Freizeitheber eine ansprechende Leistung zeigte. Im Reißen ging es bis zum Schluss äußerst knapp zu. Doch mit starken dritten Auftritten sicherten die Letten Ritvars Suharevs und Armands Mezinskis den separaten Erfolg mit sechs Zählern Vorsprung ab. Im Stoßen konnte der Abstand erwartungsgemäß vergrößert werden. Beide Auswahlakteure lagen mit 172,8 (Suharevs) und 163 (Mezinskis) Relativpunkten klar an der Spitze. Außerdem überzeugte Hagen Janta, der als Neuzugang vom AC Meißen kam, bei seinem Debüt besonders. mm

CAC: Suharevs 172,8 Relativpunkte (R.: 153; St.: 183); Mezinskis 163 (148; 190); Friedrich 124,6 (130; 168); Janta 124 (120; 145); Pianski 116,8 (134; 172; Pichler 83 (92; 115).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...