Kein neuer Vertrag in Gummersbach: Lichtlein wechselt nach Erlangen

Der Ex-Nationalkeeper spielt seit 2013 in Gummersbach

Der langjährige Handball-Nationaltorhüter Carsten Lichtlein (37) wird den VfL Gummersbach nach der Saison verlassen und zum Ligakonkurrenten HC Erlangen wechseln. Dies teilte der VfL am Mittwoch mit. Ex-Welt- und Europameister Lichtlein spielt seit 2013 in Gummersbach, sein auslaufender Vertrag wurde nicht verlängert.

"Carsten Lichtlein war für die Zeit nach dem Bau der Schwalbe arena das Gesicht des VfL Gummersbach und der VfL hat ihm viel zu verdanken", sagte VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler: "Ich bin mir sicher, dass Carsten als professioneller Sportler bis zum Ende alles für den VfL geben und sich in den Dienst der Mannschaft stellen wird, damit er seine letzte Saison im Dress des VfL Gummersbach erfolgreich gestaltet."

Die Oberbergischen sind in der neuen Spielzeit nicht gut aus den Startlöchern gekommen. In den ersten vier Spielen gab es drei Niederlagen (2:6 Punkte).

0Kommentare Kommentar schreiben