Kieler Woche: Philipp Buhl in Lauerstellung

Philipp Buhl geht als Zweiter ins Medaillenrennen

Laser-Segler Philipp Buhl hat seinen sechsten Titel bei der 124. Kieler Woche im Blick. Der 28-Jährige aus Sonthofen geht am Sonntag als Zweiter in das Medaillenrennen der besten Zehn, vor dem Vizeweltmeister liegt nur der Brite Elliot Hansen.

In den weiteren Wettbewerben der olympischen Klassen belegen Nadine Böhm und Ann-Christin Goliaß (Kiel) bei den 470er-Seglerinnen den vierten Rang, direkt dahinter folgen als Fünfte Frederike Loewe/Anna Markfort (Berlin) und als Sechste Fabienne Oster/Anastasiya Winkel (Hamburg). Bei den Männern stehen Simon Diesch/Phillip Autenrieth (Deggenhausertal/Augsburg) auf dem achten Platz.

Neben dem Prestige eines Kieler-Woche-Sieges geht es für die deutschen Athleten auch um die interne Qualifikation für die Weltmeisterschaft aller zehn olympischen Disziplinen in Aarhus/Dänemark (30. Juli bis 12. August). Die Kieler Woche endet am Sonntag.

0Kommentare Kommentar schreiben