Kleiner Kader mit großen Neuzugängen

Der Eishockey-Zweitligist aus Crimmitschau bereitet sich auf die neue Saison vor. Am Mittwoch ging es erstmals auf das Eis.

Crimmitschau.

Rund 100 Minuten hat die erste Übungseinheit des Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau gedauert. Die meisten Cracks standen am Mittwochvormittag mit neuen Schlittschuhen und neuen Handschuhen auf dem Eis. Dadurch drohen erfahrungsgemäß schnell Blasen. "Die Jungs sind gut drauf und haben richtig Gas gegeben", sagte Trainer Kim Collins. Der 56-jährige Deutschkanadier hat die Eispiraten Crimmitschau in der Saison 2017/18 in die Play-offs geführt und für Euphorie im Umfeld gesorgt.

In der Sommerpause gab es einen personellen Umbruch, der größer ausfiel als zunächst erwartet. Die Westsachsen mussten unter anderem alle vier Ausländerstellen neu besetzen - mit Verteidiger Carl Hudson sowie den Stürmern Rob Flick, Tomas Kubalik und Christian Hilbrich. US-Boy Hilbrich fällt mit einer Größe von 2,01 Metern und 98 Kilogramm sofort auf. Der Tscheche Kubalik bringt die Erfahrung aus zwölf Partien in der National Hockey League (NHL) mit. Letztgenannter verfolgte den Trainingsstart seiner neuen Kollegen allerdings in Zivil. Der 28-Jährige plagt sich mit Problemen an der Wade herum. "Wir hoffen, dass er an den nächsten Tagen ins Training einsteigen kann", sagt Collins. Er hat momentan nur einen kleinen Kader zur Verfügung - mit zwei Torhütern, sechs Verteidiger und elf Stürmern. Darunter befinden sich einige Nachwuchsakteure. "Wir brauchen bis zum Start der Saison noch einen gestandenen Mann für die Abwehr und einen torgefährlichen Stürmer", fordert Kim Collins, der zudem auf die personelle Unterstützung vom Förderlizenzpartner Fischtown Pinguins Bremerhaven setzt.

Der heutige Tag soll für weitere Fitnesstests und zur Eingewöhnung auf dem Eis genutzt werden. Am Freitag wird Kim Collins erstmals verschiedene Formationen für Abwehr und Sturm testen. Auf den wichtigen Center-Positionen wird mit Rob Flick, Patrick Pohl und Christoph Kabitzky geplant. Bei Bedarf soll auch Patrick Klöpper, der von den Kassel Huskies zu den Eispiraten Crimmitschau gewechselt ist, als Mittelstürmer ausprobiert werden. Mit einem öffentlichen Training, was am Samstag um 14.30 Uhr beginnt und ein Höhepunkt des Fantages ist, soll die Vorfreude bei den Anhängern auf den Beginn der Saison geweckt werden. Am 24. August steht das erste Testspiel gegen die Tigers Bayreuth auf dem Programm. Die Punktspiele in der Deutschen Eishockey-Liga 2 (DEL 2) beginnen Mitte September. 14 Teams gehen an den Start. Neu dabei ist der Deggendorfer EC. Der Aufsteiger nimmt den Platz des SC Riessersee ein, der sich aus finanziellen Gründen in die Oberliga zurückziehen musste.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...