Kombinations-Weltcup in Trondheim auf Januar verlegt

Die deutschen Kombinierer um Doppel-Olympiasieger Johannes Rydzek (Oberstdorf) erhalten vor der Nordischen Ski-WM in Seefeld (19. Februar bis 3. März 2019) eine weitere Gelegenheit zum Härtetest. Der Weltverband FIS setzte für den 26. und 27. Januar zwei Weltcup-Wettkämpfe im norwegischen Trondheim an. Der ursprünglich für den 13. März geplante einzige Wettkampf in Trondheim wurde gestrichen.

Die Weltcup-Saison startet am 24. November im finnischen Kuusamo und endet am 17. März in Schonach.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...