Kontroverse um Monobob - Jamanka: «Definitiv kurios»

Ohne Rücksprache mit den Athletinnen machte das IOC die nur bei Jugendspielen oder im Behindertensport getestete Disziplin Monobob olympisch. Die Athletinnen sind skeptisch. Olympiasiegerin Mariama Jamanka hat ihre Zweifel, für Annika Drazek ist es ein Rückschritt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...