Kugelstoßen: EM-Bronze für Chemnitzerin Christina Schwanitz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Torun.

Kugelstoßerin Christina  Schwanitz vom LV Erzgebirge hat bei der Hallen-EM der Leichtathleten im polnischen Torun am Freitagabend Bronze gewonnen.

Die 35-Jährige kam im sechsten und letzten Versuch auf 19,04 Meter und musste sich der Portugiesin Auriol Dongmo (19,34 m) sowie der Schwedin Fanny Roos, die mit 19,29 m einen neuen Landesrekord markierte, geschlagen geben. Für die Chemnitzerin, die seit WM-Bronze im Herbst 2019 längere verletzungsbedingte Pausen überstehen musste, war es seit 2011 das vierte Edelmetall bei einer Hallen-EM. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.