LeBron James: "Ich möchte eine Generation anführen"

Basketball-Star LeBron James zeigt Zivilcourage

Der dreimalige NBA-Champion LeBron James hat erneut betont, dass er mehr als nur ein Basketball-Superstar sein will. "Ich möchte inspirieren und eine Generation anführen", sagte der 33-Jährige bei seinem Besuch in Berlin spox.com.

James, Neuzugang der Los Angeles Lakers, engagiert sich in vielen Bereichen außerhalb des Sports. Er hat Hillary Clinton im Wahlkampf unterstützt, US-Präsident Donald Trump wiederholt öffentlich kritisiert und zuletzt eine Grundschule zugunsten benachteiligter Kinder eröffnet.

"Ich glaube, es ist nicht nur für Athleten sehr wichtig, sich nicht in eine bestimmte Rolle oder Schublade zwängen zu lassen, sondern zu realisieren, dass man mehr sein kann", sagte James: "Das gilt für jede Person, egal ob Athlet oder nicht."

Dass er mittlerweile für viele Menschen ein Vorbild ist, gefällt dem 14-maligen NBA-Allstar: "Es freut mich, und es ist eine riesige Ehre, wenn einige Kollegen und Jugendliche mich als diese Figur sehen, an der sie sich orientieren können."

0Kommentare Kommentar schreiben