Leichtathletik-Europameister Krause und Abele zu Gast bei Merkel

Den Leichtathletik-Europameistern Gesa Felicitas Krause (Trier) und Arthur Abele (Ulm) ist am Sonntag eine besondere Ehre zu teil geworden. Beide besuchten Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Tag der offenen Tür im Kanzleramt und berichteten in einem Bühnentalk von ihren Triumphen bei den europäischen Titelkämpfen vor gut drei Wochen im Berliner Olympiastadion.

"Es war eine besondere Ehre, unsere Bundeskanzlerin persönlich zu treffen", sagte Krause, die über die 3000 m Hindernis gesiegt hatte. Und bekam Zuspruch von Zehnkampf-König Abele: "Das Treffen war sehr angenehm, locker und hat riesig Spaß gemacht", sagte der 32-Jährige.

Unter anderem wurde auch über Merkels Fernbleiben bei der EM gesprochen. Die CDU-Politikerin versicherte jedoch: "Ich habe mich unheimlich gefreut, weil die Leichtathletik durch diese Europameisterschaften jetzt mal wieder in den Fokus gerückt ist."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...