Lewandowski-Backup bleibt: Choupo-Moting bis 2023 bei Bayern

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der FC Bayern setzt hinter Robert Lewandowski weiter auf Eric Maxim Choupo-Moting. Der Backup verlängert seinen Vertrag bis 2023. Zwei Wünsche will sich «Choupo» mit den Münchnern gerne erfüllen.

München (dpa) - Lewandowski-Backup Eric Maxim Choupo-Moting stürmt zwei weitere Jahre für den FC Bayern. Die Münchner verlängerten den Vertrag des Angreifers bis zum 30. Juni 2023 - so lange läuft auch der Kontrakt von Weltfußballer Robert Lewandowski beim deutschen Fußballrekordmeister.

«Mein erstes Jahr hier war super - auf dem Platz, aber auch abseits des Platzes, wir hatten viel Spaß zusammen. Ich möchte mit der Mannschaft weiterhin Erfolg haben, ich würde gerne das Pokalfinale in Berlin erreichen und am liebsten die Champions League gewinnen», sagte Choupo-Moting laut Mitteilung vom Freitag.

Der Nationalspieler Kameruns war vor der vergangenen Saison ablösefrei von Paris Saint-Germain gekommen. Von den Last-Minute-Zugängen hatte der 32-Jährige am besten Anschluss gefunden. Marc Roca, Bouna Sarr und Douglas Costa halfen den Münchnern kaum oder gar nicht weiter - Choupo-Moting schon. Er wurde in 32 Pflichtspielen eingesetzt und erzielte dabei neun Tore.

«Wir sind glücklich, dass Maxim für zwei weitere Jahre bei uns bleibt», sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic. «Er ist für uns ein sehr wichtiger Spieler, hat vergangene Saison starke Leistungen gebracht und viele Tore erzielt. Maxim ist auf mehreren Positionen einsetzbar, hat eine sehr gute Technik, viel Erfahrung und ist torgefährlich.»

Werbung für eine Vertragsverlängerung hatte «Choupo» vor allem im Viertelfinale der Champions League gegen Paris Saint-Germain gemacht. Mit je einem Tor in Hin- und Rückspiel gegen die letztjährigen PSG-Kollegen ließ er die Münchner auch ohne den verletzten Lewandowski auf das Weiterkommen hoffen. «Neben seiner sportlichen Qualität ist Maxim auch als Typ wichtig für unsere Mannschaft. Er wird uns helfen, unsere Ziele in den kommenden zwei Jahren zu erreichen», sagte Salihamidzic.

Die Rolle als Lewandowski-Ersatz nahm der gebürtige Hamburger bestens an. Er gilt als wichtiger Mann für die Kabine, gibt im Training Gas - und erzielt bei seinen Einsätzen Tore. «Er ist ein wichtiger Faktor und sehr beliebt. Ich bin froh, dass er in unserer Mannschaft ist, weil er neben dem, dass er ein toller Spieler ist, auch ein toller Mensch ist», hatte ihn Trainer Hansi Flick gelobt, der zur neuen Saison von Julian Nagelsmann abgelöst wird.

Lohn ist der neue Vertrag. «Ich freue mich darauf, München noch besser kennenzulernen, hier noch heimischer zu werden, denn München ist eine wunderschöne Stadt», sagte Choupo-Moting.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de