Als die Weltklasse in Chemnitz dribbelte

Mehr als 10.000 Zuschauer verfolgten vor 88 Jahren ein Fußballspiel des CPSV gegen eine Mannschaft aus Argentinien. Eine Frage dazu treibt jetzt einen Historiker aus Südamerika um: Wo genau fand das Spiel statt?

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    cn3boj00
    17.01.2019

    Ich habe zwar von dem Spiel nichts mitbekommen :), aber wenn man auf dem Stadtplan von 1930 blickt, sieht man, dass der Sportplatz des Polizeisportvereins wohl auf dem Gelände der späteren Russenkaserne gelegen war, bevor an der Gellertstraße der neue Platz gebaut wurde. Diese diente damals als Landespolizeikaserne, auch waren Finanzamt und Hauptzollamt dort angesiedelt. Am Ende der Hausenstraße am Zeisigwald war links auf dem Jahrmarktplatz ein kleiner Sportplatz, wie erwähnt, rechts aber war vermutlich der Eingang zum großen Sportplatz auf dem Kasernengelände. Da haben 10000 Menschen durchaus Platz gefunden, wieviel man aber vom Spiel sehen konnte ist ungewiss, dann große Traversen dürfte es nicht gegeben haben. Vielleicht hat ja jemand noch Fotos von dem alten Kasernengelände aus den 30er Jahren.
    Ich habe den Planauszug der Redaktion geschickt, vielleicht ist er auch dort eingegangen?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...