Basketball - Niners haben ein Heimspiel mehr

Basketball-Zweitligist Niners Chemnitz trifft in der kommenden Saison erneut auf die Nürnberg Falcons. Die Franken hatten sportlich zwar den Aufstieg geschafft, der Verband verweigerte allerdings aufgrund fehlender wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und fehlender passender Spielstätte das Spielrecht für die 1. Bundesliga. Nach langem Rechtsstreit unterlagen die Falcons nun endgültig vor dem Schiedsgericht und müssen weiter in der 2. Bundesliga spielen. Damit wird diese Liga auf 17 Teams aufgestockt, die Niners haben nun 16 statt 15 Heimspiele. Der komplette Spielplan wird in dieser Woche erwartet. (tre)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...