Brüderpaar fährt auf das Podest

Mit vier von vier möglichen Podestplätzen erlebte das Chemnitzer Brüderpaar Dominik und Marcel Fugel beim Heimrennen auf dem Sachsenring ein nahezu perfektes Rennwochenende. Im Rahmen des ADAC GT Masters gewann der 23-jährige Dominik den ersten Lauf der ADAC TCR Germany am Samstag vor seinem Bruder Marcel, der an jenem Tag seinen 20. Geburtstag feierte. Am Sonntag musste sich Dominik mit seinem Honda Civic des Teams Honda ADAC Sachsen nur dem Routinier Harald Proczyk aus Österreich geschlagen geben. Marcel Fugel geriet gegen Rennende zwar noch einmal unter Druck, hielt diesem aber stand und fuhr als Dritter erneut aufs Podest. (th)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.