Burgstädter holt sich Vizemeistertitel

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Thomas Sandig vom Team MZ-Burgstädt ist Sächsischer Vizemeister in der aus Schießen und Geländefahren bestehenden Zweikampfdisziplin Motorrad-Biathlon. Sandig, der in der 150-er-Serienklasse eine zu DDR-Zeiten gebaute MZ einsetzte, die im Burgstädter Team technisch bestens in Schuss gehalten wurde, errang im Saisonverlauf zunächst zwei Siege und zwei zweite Plätze. Ausgerechnet beim Finallauf in der Sandgrube Oberwiera bei Waldenburg, der für ihn quasi das "Heimrennen" darstellte, patzte Sandig und musste mit Rang acht vorliebnehmen. Als Gesamtzweitem fehlten ihm am Schluss nur drei Punkte zum Titelgewinn. (sfrl)

Das könnte Sie auch interessieren