Cheftrainer des Chemnitzer FC: "Auf so eine Aufgabe habe ich gewartet"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Cheftrainer des Chemnitzer FC über ein verrücktes halbes Jahr, private Herausforderungen und seine alte Liebe aus der Bundesliga


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    0
    Sonnenbergfreund
    09.01.2021

    Ein paar kritische Fragen bezüglich der bisherigen Mannschaftsleistung und den Ursachen wären wohl angebracht gewesen. Zum Vergleich: SV Lichtenberg 47, Jahresbudget 240 000 Euro: - 16 Punkte aus 13 Spielen. Chemnitzer FC, Jahresbudget 2 Millionen Euro: 17 Punkte aus 13 Spielen und 16 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Viktoria Berlin, der zwei Spiele weniger absolviert hat.