Chemnitzer FC gewinnt Test gegen Babelsberg

Eilenburg.

Regionalliga-Spitzenreiter Chemnitzer FC hat am Samstag ein kurzfristig angesetztes Fußball-Testspiel gegen den Ligakonkurrenten SV Babelsberg 3:2 (1:1) gewonnen. Die Elf von Cheftrainer David Bergner geriet zunächst zeitig in Rückstand (0:1/5. Minute), glich aber wenig später durch Dejan Bozic aus. Danach blieben spektakuläre Aktionen auf dem Rasen aus, viel spielte sich im Mittelfeld ab.

Nach dem Seitenwechsel rückte Joshua Mroß zwischen die Pfosten des Chemnitzer Tores, sonst blieb die Stammelf der Himmelblauen auf dem Platz. Doch das nächste Tor zum 2:1 erzielte Babelsberg. In der 70. Minute war es Tim Campulka, der aus dem Gewühl heraus den Ball zum 2:2 über die Linie drückte, drei Minuten später stellte Niklas Hoheneder den Endstand her. Unmittelbar danach wechselte Bergner gleich mehrmals aus. Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit in Eilenburg statt. (kbe) 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...