Chemnitzer Junioren überzeugen bei EM

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die beiden Starter des SC Chemnitz bei der Junioren-EM im Freiwasser, die in Paris stattfand, überzeugten mit starken Auftritten. Jonas Kusche hatte sogar eine Medaille im Gepäck. Er gehörte in der Altersklasse U 16 zur Mixedstaffel (4 x 1,25 km), die sich Bronze erkämpfte. Auf Position zwei zeigte er ein beherztes Rennen. Im Einzel über 7,5 km kam der 16-Jährige unter 27 Teilnehmern auf Platz elf. Dabei konnte er sich in der Schlussphase noch einige Ränge nach vorn kämpfen. Seine Vereinsgefährtin Lara Seifert, die schon im Becken bei der JEM dabei war, beendete bei den Damen das Rennen über die gleich Distanz auf einem beachtlichen zehnten Rang. "Lara, die erst ihren zweiten Wettkampf im Freiwasser bestritt, lag sogar lange in der Spitzengruppe. Nur im Endspurt konnte sie die Tempoverschärfung nicht mitgehen. Da fehlen ihr noch Erfahrungen, was beispielsweise auch die Verpflegung betrifft", berichtete Trainer Steven Krüger. Der Coach zeigte sich insgesamt mit den Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden: "Laura und Jonas haben sich bei ihrer internationalen Freiwasserpremiere sehr gut geschlagen." (mm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.