Co-Trainer Hutchinson verlässt Niners Chemnitz

Steven "Hutch" Hutchinson kehrt in seine Wahlheimat Würzburg zurück. Einen Nachfolger haben die Niners bereits gefunden.

Chemnitz.

Bei Basketball-Bundesligist Niners Chemnitz gibt es zum Start der Saisonvorbereitung Veränderungen im Trainerteam. Wie der Club am Freitag mitteilte, verlässt Assistenzcoach Steven Hutchinson den Aufsteiger auf eigenen Wunsch. "Nach reiflicher Überlegung wollte ich wieder zurück nach Würzburg, um mich besser um meine Mutter kümmern zu können", wird der 52-Jährige in der Niners-Mitteilung zitiert. Der ehemalige BBL-Profi war im Sommer 2018 nach Chemnitz gekommen.

Die Niners haben bereits einen Nachfolger für Hutchinson gefunden. Der 26-jährige US-Amerikaner Daniel Mayer Sokolovsky wird künftig Cheftrainer Rodrigo Pastore unterstützen. "Es gab einige sehr interessante Trainer und letztlich haben wir uns gemeinsam für Daniel entschieden, der trotz seines jungen Alters schon viel von der Basketballwelt gesehen hat und unbedingt zu uns kommen wollte", erklärte Niners-Geschäftsführer Steffen Herhold. Sokolovsky startete seine Trainerkarriere im College-Basketball und arbeitete zuletzt in Russland und Israel. (sesi)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.