Crusaders bleiben weiterhin sieglos

Acht Spiele, acht Niederlagen - die American Footballer der Chemnitz Crusaders haben in der aktuellen Saison der Landesliga, Staffel Ost, noch immer keinen einzigen Punkt geholt. Auch in Erfurt gab es für das Team von Chefcoach Ralph Dietrich nichts zu holen, am Ende hieß es 16:12 für die Gastgeber. Dabei hätte es zum Befreiungsschlag kommen müssen, denn nach dem dritten Viertel führten die Crusaders noch mit 12:7. Ein 0:9 im letzten Viertel besiegelte die nächste Pleite. (tre)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...