Crusaders dürfen vor Zuschauern spielen

Die Chemnitzer American-Football-Mannschaft darf ihr Heimspiel am morgigen Samstag nun doch vor Zuschauern austragen. Das hat der Verein mitgeteilt. Grundlage dafür sei ein nachgebessertes Hygienekonzept, das von der Stadt genehmigt worden sei. Es sieht unter anderem die Einhaltung eines Mindestabstands zwischen den Zuschauern sowie die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes beim Betreten des Geländes, in den Sanitäranlagen und an den Catering-Ständen vor. Erlaubt sind auf dem Feld an der Straße Usti nad Labem maximal 500 Zuschauer. Zu Gast ist die die Mannschaft der Leipzig Hawks, die wie die Chemnitzer ein Spiel gewonnen und eins verloren hat. Die Partie beginnt am morgigen Samstag um 13 Uhr. (lumm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.