CVV holt Punkt in Markkleeberg

Die Regionalligafrauen des Chemnitzer Volleyballvereins (CVV) sind vom Auswärtsspiel bei den Neuseenland-Volleys der TSG Markkleeberg mit einem Zähler zurückgekehrt. Nach über zwei Stunden hatte das CVV-Team mit 2:3 (16:25, 25:23, 23:25, 25:21, 11:15) knapp den Kürzeren gezogen. Im ersten Satz wusste der CVV insbesondere dem Aufschlagspiel der Rand-Leipzigerinnen nichts entgegenzusetzen, ehe sich eine spannende und sportlich ansehnliche Begegnung auf Augenhöhe ergab. Im Tiebreak puschten die etwa 50 Zuschauer ihre Neuseenland-Volleys dann zum Sieg. "Mein Team hat sich stark verbessert präsentiert. Kampfgeist und Spielwitz waren ab dem zweiten Satz dort, wo ich ihn haben will", sagte CVV-Trainer Klaus Meier. (tbk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.