Denksportler erobert Führung zurück

Erneuter Führungswechsel bei der offenen Chemnitzer Stadtmeisterschaft im Schach: Mit einem schwer erkämpften Sieg nach fast viereinhalb Stunden Spielzeit über Edwin Fischer (SK König Plauen) hat Stanislav Azimov von Gastgeber USG Chemnitz in der sechsten Runde die Tabellenspitze zurück- erobert. Zuletzt hatte er Platz eins an Birger Watzke (SZ Elstertal-Langenberg) abgeben müssen. Mit Team- kamerad Julian Kabitzke (ebenfalls 5,0 Punkte) hat Azimov einen neuen Verfolger im Nacken. Nachdem Kabitzke in Runde fünf den drei- fachen Stadtmeister geschlagen hatte, brachte er nun auch Birger Watzke zu Fall. Runde sieben des Titelkampfes wird am Gründonnerstag ausgetragen. (mahn)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...