Der zweite Abschied vom Stadion an der Gellertstraße

Bei Rico Steinmann wird die morgige Partie des Chemnitzer FC gegen Kaiserslautern besondere Erinnerungen wecken. Er hatte in der Arena schon einmal als Aktiver Lebewohl gesagt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    1
    Schinderhannes
    18.01.2014

    @woldie

    Die Erfolge von 1954 bis 1963 bleiben unerwähnt. Als die Kommunisten Wismut Aue nach Karl-Marx-Stadt pressten und der „Verein“ Wismut Karl Marx Stadt als Namen trug…
    Das vergesst Ihr sehr gerne...

  • 0
    0
    Interessierte
    17.01.2014

    Der @woldie könnte bestimmt viel erzählen ...

  • 0
    0
    Interessierte
    16.01.2014

    Ja , das sind doch schöne Erinnerungen ;-)
    Und an der Straßenbahn hingen damals viele dran , selbst , wenn sie von der Arbeit kamen und noch mit wollten ;-)

  • 0
    0
    woldie
    15.01.2014

    Heute zum Abschiedsspiel von der Gellertstraße fallen mir viele Spiele ein, die ich als Kind und Jugendlicher ab der 50-er Jahre miterlebt habe. Angefangen vom Verein "Nord", über Chemie Chemnitz / Karl-Marx-Stadt, Motor K.-M.-Stadt, FCK bis zuim CFC. Spieler Wie Wunderlich, Kirbach Haake, Voigtmann,Speck, Hübner, Steinmann u.a. habe ich alle gesehen. Ich war mit 30000 Fans im Stadion, als es um einen Aufstieg ging. Es gab im Winter in der Halbzeit Schneeballschlachten in den Kurven
    und der Bockwurstverkäufer eilte auf der Innenbahn mit seinem mobilen Verkaufsgerät hin und her. Ich war auch beim Europa-Cup-Spiel gegen den RSC Anderlecht als Zuschauer dabei. Leider war das Ausscheiden nicht zu vermeiden.
    Die Fans hingen manchmal am Triebwagen der Straßenbahn außen dran, um in das Stadion zu kommen. Als ich mit einem Schwager per Opel P4 in das Stadion fahren wollte, sprang der Motor nicht an und wir haben die erste Halbzeit mit Anschieben verbracht. Aber dabei waren wir trotzdem.
    Leider kann ich heute aus gesundheitlichen Gründen nicht in das Stadion gehen. Aber an die alten Zeiten denke ich gern zurück.

    Mit freundlichen Grüßen

    Werner Vogel
    Dürerstraße 26
    Chemnitz



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...