Dramatischer Abstiegskampf: USG hält die Klasse

Uni-Team gewinnt durch Treffer in letzter Minute und profitiert vom freiwilligen Rückzug der Post-Mannschaft

Dieses Drehbuch hätte sich niemand ausdenken können. In der 90. Minute erzielte Steffen Müller am Sonntagnachmittag das 2:1 für sein Team des CSV Siegmar in der Auswärtspartie bei Germania II. Damit hätte Siegmar den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisoberliga geschafft - zumal es bei der Partie des Konkurrenten USG Chemnitz zu diesem Zeitpunkt nur 2:2 stand. Dann kassierte Siegmar in der dritten Minute der Nachspielzeit den Gegentreffer zum 2:2. Und im Parallelspiel schaffte die USG tatsächlich noch das Tor, das den 3:2-Sieg gegen den VfL Chemnitz bedeutete. Damit rutschte Siegmar wieder ans Tabellenende und steigt in die Kreisliga ab, während die USG den vorletzten Rang behauptete. Der ist eigentlich auch ein Abstiegsplatz. Weil aber nach Angaben von Staffelleiter Jürgen Landgraf Post Chemnitz (Rang 12) seine Mannschaft freiwillig in die Kreisliga zurückzieht, gibt es nur einen sportlichen Absteiger: Siegmar.

Bei der USG war der Jubel entsprechend groß. Mit "Eskalation" beschreibt Trainer Sebastian Grihm die Stimmung nach dem 3:2-Siegtreffer, bei dem der Schütze Marcel Erler von einem Torwartfehler des VfL-Keepers profitierte. "Wir hatten diesmal das Glück, das uns die ganze Saison gefehlt hat", sagt Grihm.

Meister und Aufsteiger in die Landesklasse ist Klaffenbach. (lumm)

Statistik: USG - VfL 3:2 (2:0). Tore: 1:0 Al Hummada (15.), 2:0 Herzog (22.), 2:1 Blüthgen (53.), 2:2 Sebastian Seifert (70.), 3:2 Marcel Erler (90.). Germania II - Siegmar 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Schwinge (15.), 1:1 Irmscher (50.), 1:2 Müller (90.), 2:2 Böhme (90.+3). Wittgensdorf - Klaffenbach 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Eckel (15.), 1:1 Bandel (17.). Grüna-Mittelbach - Adorf 2:2 (0:0). Tore: 1:0 Gautzsch (73.), 1:1 Karnapp (80.), 1:2 Rudolph (82.), 2:2 Müller (90.). Reichenbrand - Rapid II 0:1 (0:1). Tor: Algaberi (13.). Einsiedel - Fortuna II 0:3 (0:1). Tore: 0:1 Grincho (35.), 0:2 Lemkhanter (66.), 0:3 Werner (90.). Post - Neukirchen 2:2 (2:1). Tore: 0:1 Ochs (8.), 1:1 Degenkolb (10.), 2:1 Hengst (26.), 2:2 Uhlig (80.).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...