Eishockey - Crashers siegen gegen Schlusslicht

Pflichtaufgabe erfüllt - so lautete das Fazit der Crashers nach dem deutlichen 8:2-Sieg gegen den Tabellenletzten Bad Muskau in der Eishockey-Regionalliga Ost. Dabei ging der Außenseiter aus dem nordöstlichen Zipfel Sachsens mit 1:0 in Führung, ehe die Chemnitzer das Spiel durch Tore von Langer, Hirsch und Kokoska noch im ersten Drittel drehen konnten. Auch das zweite Drittel endete 3:1 für die Crashers, die Tore erzielten hier Kokoska, Langer und Hofmann. Im letzten Spielabschnitt erhöhten Hofmann und Hirsch auf 8:2. "Nach Abstimmungsproblemen in den ersten Minuten sind wir nicht ungeduldig geworden und haben auch in dieser Höhe verdient gewonnen", sagte Crashers-Kapitän Michael Stiegler. Die Chemnitzer belegen nach dem fünften Sieg im zwölften Spiel aktuell den vierten Tabellenplatz. (tre)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...