Eishockey - Crashers verlieren Heimpartie

In der Eishockey-Regionalliga Ost haben die Chemnitz Crashers gegen die Schönheider Wölfe mit 2:5 (1:0, 0:1, 1:4) verloren. "Dennoch war es über weite Strecken ein knappes Spiel. Die Mannschaft hat bewiesen, dass sie gegen starke Gegner mithalten kann", sagte Torsten Buschmann, Sport-Vorstand der Crashers. Es war das erwartet heiße Derby. Vor rund 900 Zuschauern in der Küchwaldhalle schenkten sich beide Teams von Beginn an nichts. Das führte auch zu zahlreichen Strafminuten. Kurios: Die beiden Torhüter lieferten sich im ersten Drittel eine Prügelei und kassierten eine Fünf-plus-Spieldauer-Strafe. Tobias Rentzsch hatte die Chemnitzer kurz zuvor mit 1:0 in Führung gebracht. Die Schönheider kamen aber immer besser ins Spiel, erzielten im zweiten Abschnitt den Ausgleich und schossen im letzten Drittel vier Tore. (bew)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...