Fortuna souverän eine Runde weiter

Fußball-Landespokal: VfB siegt 5:0 in Leipzig-Lindenau - Dramatik in Adorf

Die Elf des VfB Fortuna ist souverän in die zweite Runde des sächsischen Fußball-Landespokals eingezogen. Beim SV Lindenau in Leipzig setzten sich die Chemnitzer am Sonntag mit 5:0 durch. Zweifacher Torschütze war Florian Rüger. Mehr Mühe hatten Landesligist Handwerk Rabenstein und Landesliga-Absteiger BSC Rapid. Die Rabensteiner lagen in Oberlungwitz 1:2 zurück, konnten die Partie aber noch zum 4:2-Erfolg drehen. Ringo Delling traf doppelt. Das BSC-Team aus Kappel behauptete sich knapp mit 2:1 bei Hartenfels Torgau.

Dramatisch schied der SV Adorf vor eigenem Publikum aus: Der Chemnitzer Kreispokalsieger verlor gegen Bad Lausick mit 4:6 nach Elfmeterschießen. Mann des Tages beim 2:1-Erfolg des TSV Germania in Schneeberg war Michael Schwenke. Die Altchemnitzer lagen bis zur 84. Minute 0:1 zurück, als Schwenke zweimal zuschlug. Voll auf die Punktspiele kann sich künftig hingegen der TSV Ifa nach der 0:3-Pokalniederlage in Markranstädt konzentrieren. (ms)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...