Fünf neue Talente für den Nachwuchs der Niners

Neuzugang von Bayern München trainiert bereits bei Zweitliga-Profis mit

EmmanuelWomala - Nachwuchsspielerder Niners

Von Thomas Reibetanz

Auf verschiedenen Wegen treiben die Basketballer der Niners aus Chemnitz ihre Nachwuchsarbeit voran. Neben der Sichtung und Rekrutierung regionaler Talente - dafür gab es erst kürzlich das silberne Gütesiegel des Deutschen Basketball Ausbildungsfonds - werden auch talentierte Spieler aus anderen Vereinen in die Niners Academy geholt, um sie an den Leistungssport im Männerbereich heranzuführen.

So konnten jetzt gleich fünf junge Spieler nach Chemnitz gelotst werden, wo sie in den U-19- und U-16-Mannschaften in der Nachwuchs- und der Jugendbasketballbundesliga an den Start gehen sollen. Emmanuel Womala (18 Jahre, vom FC Bayern München), Robin Kottke (17, Würzburg), Kevin Kollmar (16, Gotha Rockets), Alexander Schulze (16, Basketball-Leistungszentrum Berlin) sowie Felix Zacharias (13, USC Leipzig) sollen sich jetzt kontinuierlich weiterentwickeln.

"Gerade Emmanuel wird schon jetzt zum erweiterten Trainingskader der Zweitligaprofis gehören und zusammen mit Robin eine tragende Rolle in der Regionalligamannschaft im Herrenbereich übernehmen", sagt Niners-Sportdirektor Konstantin Lwowsky. "Aber auch die anderen Jungs bringen einiges an Talent mit, und bei idealer Entwicklung können wir den einen oder anderen vielleicht irgendwann in der Zweiten Bundesliga auf dem Feld sehen."

Am nächsten dran scheint derzeit Emmanuel Womala, der es mit seinen 18 Jahren bereits auf 1,96 Meter Körpergröße sowie ein Gewicht von 90 Kilogramm bringt und sich in dieser Hinsicht schon auf Männerniveau befindet. "An seinem Wurf muss er aber noch kräftig arbeiten", sagt Niners-Cheftrainer Rodrigo Pastore über den athletischen Spieler, der im Alter von zwei Jahren aus seinem Geburtsland Uganda nach Donauwörth kam. Beim dortigen VSC machte er die ersten Schritte im Jugendbasketball und wechselte später zur U 14 des FC Bayern. Hier spielte er zuletzt für das U-19-Team in der Nachwuchsbasketballbundesliga.

0Kommentare Kommentar schreiben