Fußball II - Limbacher ziehen in nächste Runde ein

Der FSV Limbach-Oberfrohna hat im Fußball-Pokalwettbewerb des Kreises Zwickau nichts anbrennen lassen. Mit einem 4:1-Erfolg über Mülsen St. Niclas sind die Limbacher in die dritte Runde eingezogen. Einen bitteren Sonntag erlebten die Kicker von Einheit Kändler, die gegen den FC Sachsen Steinpleis Werdau mit 2:12 untergingen. Zur Halbzeit hatte es 2:2 gestanden, bevor die Gastgeber einbrachen. Im Kreispokal Mittelsachsen siegten Wacker Auerswalde und der SV Hartmannsdorf jeweils mit 2:1 gegen Oederan beziehungsweise Geringswalde/Schweikershain. Hingegen schieden Mühlau (0:3 bei Königshain/Wiederau) und Taura (0:1 gegen Niederwiesa) aus dem Pokalwettbewerb aus. (ms)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...