Fußball - Rapid verabschiedet sich aus Landesliga

Mit einem Heimspiel gegen den als Sachsenmeister feststehenden FC Grimma verabschieden sich die Fußballer des BSC Rapid am Samstag aus der Landesliga. Anstoß ist um 15 Uhr in Kappel. Die letzte Partie der Chemnitzer am 22. Juni fällt aus, da sich Kontrahent Olbernhau zurückgezogen hat. "Wir wollen unser Gesicht wahren und zum Abschluss eine ordentliche Leistung zeigen", sagt BSC-Trainer Florian Butter. Die Kappler stehen auf dem viertletzten Platz und sind "mit hoher Wahrscheinlichkeit abgestiegen", wie Landesliga-Staffelleiter Klaus-Jürgen Berger erklärt. "Der Klassenerhalt wäre noch möglich, wenn sich bis zum 30. Juni ein weiterer Verein zurückziehen würde", so Berger. Keine Rolle spiele, ob der VfL Hohenstein-Ernstthal in der Relegation den Oberliga-Erhalt schafft oder in die Landesliga absteigt. "Wenn die Hohensteiner runter- müssen, spielen wir mit 17 Teams in der Landesliga, wenn nicht, mit 16", sagt Berger. (ms)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...