Handball - HVC-Damen bei Spitzenteam zu Gast

Die Drittliga-Handballerinnen vom HV Chemnitz stehen vor einer schweren Aufgabe. Sie sind am heutigen Samstag (18 Uhr) beim Tabellendritten HSG Gedern/Nidda zu Gast. Die Hessinnen sind nach ihrem Abstieg aus der Zweiten Liga schlecht in die Saison gestartet, blieben dann aber achtmal ungeschlagen. Sie besiegten dabei die beiden Teams an der Spitze, Fritzlar und Eddersheim, klar und können nun sogar mit um den Aufstieg spielen. Die Chemnitzerinnen müssen nach den beiden Niederlagen zuletzt indes ihren Blick nach unten richten. Als Tabellenneunter haben sie noch ein kleines Polster auf die ersten Abstiegsränge, das aber zu schmelzen droht. Wichtig sei, dass die Abwehr ihre Stabilität wiederfinde, heißt es vor der Partie vom HVC. (lumm)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.