Handwerk-Coach enttäuscht von Team

Landesliga-Aufsteiger Handwerk Rabenstein muss im Kampf um den Klassenerhalt einen Rückschlag verkraften. Die Mannschaft von André Stöhr verlor mit 0:3 (0:1) bei der SG Taucha. Die Chemnitzer gerieten nach 16 Minuten in Rückstand, Taucha erhöhte nach der Pause (53.) auf 2:0 und traf kurz vor Schluss zum 3:0-Entstand. "Das war unsere schlechteste Saisonleistung. Wir waren fußballerisch und läuferisch unterlegen - und das gegen eine Mannschaft, die am Donnerstag im Sachsenpokal 120 Minuten spielen musste", sagte Stöhr. Er lobte seinen Torhüter Markus Landgraf: "Er hat das Ergebnis im Rahmen gehalten." Rabenstein bleibt Tabellenvorletzter, hat aber nur einen Punkt Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Nächster Gegner ist am Sonntag der LSV Neustadt/Spree. "Mit so einer Leistung wie gegen Taucha wird es aber schwer, überhaupt Punkte zu holen", so Stöhr. (lumm)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...