Herbe Pleite für Rabenstein

Handwerk Rabenstein bleibt in der Landesliga auch nach sechs Spieltagen punktlos. Der Aufsteiger verlor bei den bis dahin ebenfalls sieglosen Kickers Markkleeberg mit 0:4 (0:3). Die Mannschaft von Trainer André Stöhr lag bereits nach 19 Minuten mit 0:2 zurück und musste noch vor der Pause das 0:3 hinnehmen. "Wir haben eine sehr schlechte erste Halbzeit gespielt und dem Gegner dreimal den Ball in die Füße gespielt", so Stöhr. Nach dem Seitenwechsel habe sein Team eine Großchance zum Anschlusstreffer verpasst, Markkleeberg erhöhte stattdessen auf 4:0. "Am Ende war die Niederlage verdient. Wir haben im ersten Durchgang zu wenig investiert und zu viele individuelle Fehler begangen", sagt der Coach. Er bedauerte das Fehlen des verletzten Kapitäns Sebastian Kisser: "Ihn können wir nicht ersetzen. Wir hoffen auf eine Rückkehr am Sonntag." Dann trifft Rabenstein auf Radebeul und muss punkten. Der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt bereits sechs Punkte. (lumm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...