HVC testet gegen starke Teams in der Sachsenhalle

Handball: Drittligist mit Trainingslager und Turnier an diesem Wochenende

Nach einem nervenaufreibenden und bis zur letzten Sekunde spannenden Abstiegskampf in der vergangenen Drittliga-Saison tanken die Handball-Damen des HV Chemnitz aktuell Kraft für ihre zweite Spielzeit in der dritthöchsten Liga. Schon seit einigen Wochen absolvieren die Spielerinnen Athletik-Einheiten, seit einer reichlichen Woche wird an Taktik und Technik mit dem Ball gefeilt. Dabei kann der neue Trainer Robert Flämmich bisher nur einen Neuzugang begrüßen: Linksaußen Caroline Rosiak wechselte vom HC Burgenland nach Chemnitz.

Flämmich löste in diesem Sommer den langjährigen Trainer Thomas Sandner ab, der nach dem Aufstieg seiner Mannschaft und einer intensiven Saison in Liga drei den Weg für einen neuen Mann an der Seitenlinie frei gemacht hat. Während sich durch diesen Wechsel im Führungsstil und auch in der taktischen Ausrichtung einiges ändern soll, wird an einer anderen Tradition festgehalten: Auch in diesem Jahr geht es wieder in ein Kurztrainingslager nach Flöha. Dort wird sich die Mannschaft des HVC am Samstag auf das eigene Turnier vorbereiten, das am Sonntag in der Chemnitzer Sachsenhalle stattfindet. Mit dem SC Markranstädt, ESV Regensburg (beide 3. Liga) sowie Koweg Görlitz und HaSpo Bayreuth (beide 4. Liga) haben sich die Chemnitzerinnen starke Gäste eingeladen. Start des Vorbereitungsturniers ist 10 Uhr, der Eintritt für Zuschauer ist frei.

Ob im Trainingslager und beim Turnier eine neue Torhüterin zwischen den Pfosten des HVC steht, ist noch unsicher. "Wir testen gerade eine junge Spielerin für diese Position", sagt Trainer Flämmich. "Handlungsbedarf besteht nach dem Wechsel von Stephanie Wähner nach Markranstädt auf jeden Fall."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...