Klaffenbachs Trainer vom eigenen Team begeistert

Fußball-Kreisoberliga: Spitzenreiter Grün-Weiß feiert 14. Sieg im 14. Spiel

Der SV Eiche Reichenbrand spielt in der Fußball-Kreisoberliga Chemnitz aktuell eine tadellose Saison. Von den 14 Spielen wurden zehn gewonnen, es gab nur eine Niederlage, der Abstand zur Mannschaft auf dem nächsten Tabellenplatz beträgt elf Punkte. Und dennoch sind die Reichenbrander nur Tabellenzweiter, denn ein Team ist in dieser Spielzeit das Maß aller Dinge: Grün-Weiß Klaffenbach hat noch nicht einen Punkt abgegeben und führt die Tabelle souverän an. Auch zum Auftakt der Rückrunde gab sich das Team von Trainer Sven Neumann keine Blöße, der FSV Grüna-Mittelbach wurde mit 5:0 abgefertigt.

"Das Ergebnis geht auch in dieser Höhe in Ordnung", sagt Klaffenbachs Trainer Neumann. "Die Truppe belohnt sich aktuell für ihre guten Leistungen in den Spielen. Es macht richtig Spaß, den Jungs zuzuschauen. Besonders von der Art und Weise, wie sie die letzten beiden Spiele gewonnen haben, bin ich begeistert." Bei neun Punkten Vorsprung auf den einzig verbliebenen Verfolger aus Reichenbrand ist das Ziel der Grün-Weißen in dieser Saison klar: "Wir wollen die Meisterschaft holen", sagt Sven Neumann.

Ob nach erfolgreicher Mission aber auch der Aufstieg in die Landesklasse folgt, lässt er offen. "Das muss der Vorstand entscheiden, denn ohne personelle Verstärkungen aus anderen Vereinen hätten wir keine Chance", betont Neumann. "Wie groß der Unterschied zur Landesklasse ist, zeigt sich aktuell am Beispiel von Blau-Weiß." Nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses wurde Klaffenbach im vergangenen Jahr Zweiter hinter Blau-Weiß - der Aufsteiger kassiert aktuell in der Landesklasse aber fast nur Niederlagen - zuletzt ein 0:11.

Statistik Klaffenbach - Grüna-Mittelbach 5:0 (1:0): 1:0 Eckel (29.), 2:0 Munzert (46.), 3:0 Schenk (53.), 4:0 Munzert (65.), 5:0 Münnich (73.); BSC Rapid II - Einsiedel 1:1 (0:1): 0:1 Graubner (11.), 1:1 Jorke (90. + 3); USG - Post 2:0 (2:0): 1:0 Morgenstern (9.), 2:0 Gersonde (34.); VfB Fortuna II - Germania 4:0 (0:0): 1:0 Wagner (47.), 2:0 Thomas (54.), 3:0 Wagner (60.), 4:0 Lemkhanter (85.); Adorf - Eiche 2:5 (1:3): 0:1 Weinhold (2.), 0:2 Rusch (10.), 0:3 Wiebel (13.), 1:3 Braband (44.), 2:3 Kowalewski (49.), 2:4 Rusch (67.), 2:5 Rusch (90.); VfL - Wittgensdorf 3:1 (0:0): 1:0 Michel (53.), 1:1 Stöckel (61.), 2:1 Seifert (63.), 3:1 Schneweis (84.); Siegmar - Neukirchen 0:2 (0:0): 0:1, 0:2 Reinhold (87./89.)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...